HAUS DER ZUKUNFTHAUS DER ZUKUNFT

Ausstattung

Funktional und ökologisch


Für Bau, Innenausbau und Möblierung wurden ausschließlich Materialien verwandt, die von einer Spezialistin für Wohngifte nach Überprüfung der Sicherheitsdatenblätter freigegeben worden waren. Den gleichen strengen Kriterien entsprechen alle für die Reinigung und laufende Unterhaltung eingesetzten Materialien. Auch die Haustechnik einschließlich Heizung, Elektrizitätsverteilung, Lüftung, Belichtung und Beleuchtung sowie der Schallschutz richten sich gleichzeitig nach funktionalen und ökologischen Maßstäben.

Die Büroräume gruppieren sich um attraktive Gemeinschaftszonen mit Kommunikationsbereich, Technikzelle und Gemeinschaftsküche. Fenster neben den Bürotüren schaffen Blickkontakt zur Gemeinschaftszone und ein Ambiente der Offenheit unter angemessener Wahrung der Privatsphäre der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die verwendeten Naturmaterialien vermitteln ein Gefühl von Wärme und Wohlbefinden. Die räumliche Atmosphäre entspricht den gemeinsam mit den Mitarbeitern erarbeiteten Vorgaben. Sie ist hell und transparent, kommunikativ, kreativ, organisch und zukunftsweisend. Planung und Gestaltung sind nicht modisch, sondern solide und handwerksgerecht. Bestimmend sind warme Farben, menschliches Maß und Verzicht auf Protz.

In der Eingangshalle zeigt ein großes Wandbild der Künstlerin Renate Kirchhof-Stahlmann den Erdkreis in seiner wirtschaftlichen und ökologischen Vernetztheit. Auf allen Stockwerken erinnern Bilder, Objekte und andere Gestaltungsmittel an Wirkungsbereiche und Wertvorstellungen der im HAUS DER ZUKUNFT zusammenarbeitenden Organisationen.
26.06.2017

Gut Wulksfelde: Hofführungen und Einblicke hinter die Kulissen der Gärtnerei

22.06.2017

1. BIO Running-Dinner Ökomarkt und Minitopia laden dazu ein am Samstag, 15.07.2017

19.06.2017

Myrtel Verlag: Entspannt in die erste Klasse starten - mit Lehrmaterial von Myrtel

05.06.2017

"Wirtschaft pro Klima" B.A.U.M. lädt zum Unternehmertreff am 14. September 2017 nach Bremerhaven ein

31.05.2017

Goldmedaille: Neue Verlegerin im Haus der Zukunft - Bettina Schaefer gewinnt IPPY Award in New York

18.05.2017

B.A.U.M.-Umweltpreis Unternehmensnetzwerk verleiht Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis

03.05.2017

Myrtel-Verlag: Neue Lernmaterialien zum Alphabetisierungstraining für Flüchtlingskinder

25.04.2017

Neuer Akteur im HdZ: Environmental Justice Foundation (EJF) setzt sich überall dort ein, wo Umweltzerstörungen mit Menschenrechtsverstößen einhergehen.

21.03.2017

Büro & Umwelt: B.A.U.M. feiert Jubiläum des Wettbewerbs um Nachhaltigkeit im Büro

01.03.2017

Heldenmarkt: Nachhaltige Verbrauchermesse zum vierten Mal in Hamburg am 4. und 5. März 2017


Das HAUS DER ZUKUNFT