HAUS DER ZUKUNFT

Die Akteure

Baltic Environmental Forum

Deutschland e.V.


BEF Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein, mit dem Ziel gegründet, den Umweltschutz rund um die Ostsee, aber auch in anderen Regionen Ost- und Südosteuropas zu fördern. Der Ursprung der Organisation liegt in den Baltischen Staaten, wo 1995 die vordringlichste Aufgabe die Unterstützung der jungen eigenständigen nationalen Umweltverwaltungen bei der Anpassung an und der Umsetzung von EU-Recht war.

Als Mitglied der BEF Group sind wir seit der Gründung 2003 eng vernetzt mit Partnerorganisationen in Estland, Lettland, Litauen und Russland (St. Petersburg). Die überwiegende Mehrzahl unserer Projekte wird grenzübergreifend in Kooperation mit den Partnern durchgeführt. Gemeinsam haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, verschiedene Interessengruppen an einem Tisch zu versammeln und Dialoge zu moderieren und Kommunikationsbarrieren abbauen zu helfen. Daneben bieten wir in ausgewählten Bereichen, wie dem Naturschutz, der EU-Chemikalienpolitik und umweltrechtlichen Anforderungen auf kommunaler Ebene unsere Expertise an.

Kontakt: Heidrun Fammler
Tel.: 040 - 53 30 70 75
Fax: 040 - 53 30 70 84
heidrun.fammler@bef-de.org
www.bef-de.org

13.12.2017

nachhaltig.digital: Kompetenzplattform für Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Mittelstand am Start

08.12.2017

Rechte der Natur: Grundsatzrede von Dr. Georg Winter zum Auftakt der Fachtagung

28.11.2017

Bio-Adventskalender 2017 mit vielen tollen Preisen in Bio-Qualität auf bio-hamburg.de

10.11.2017

B.A.U.M. Consult: Video-Trailer von der 9. Energie- und Umwelt-Tagung in Hamburg

01.11.2017

BIO Running Dinner: Ökomarkt und oikos Hamburg laden dazu am 11.11.2017 an der Uni Hamburg ein.

06.10.2017

Weltklimakonferenz: B.A.U.M. und das Deutsche Klima-Konsortium (DKK) laden zu einer Fachtagung ein.

01.10.2017

Wandelwoche: Vom 1. bis 7. Oktober 2017 findet die Wandelwoche in Hamburg statt.

29.09.2017

"Rechte der Natur" Symposium am 9. und 10. November 2017

20.09.2017

Ökomarkt lädt ein - am 5. Oktober zum Dialog mit der Biobranche  ins Kulturzentrum Zinnschmelze

12.09.2017

"mobil gewinnt" Die Bewerbungsfrist für den ACE-Wettbwerb endet am 15. Oktober 2017