HAUS DER ZUKUNFT

Archiv

25.06.07
Presseinformation Dr. Georg Winter
Sprechsport macht Schule 1. Norddeutsche Meisterschaft in Hamburg
Eine neue Sportart erobert die Klassenzimmer: Sprechsport. Immer mehr Schülerinnen und Schüler finden Spaß am schnellen und ausdrucksstarken Sprechen neuartiger Zungenbrecher. Erste Unterrichtsmodelle integrieren den Sprechsport in den Deutsch-Unterricht.

Nach erfolgreichem Probelauf in einem Hamburger Gymnasium rief der NDR gemeinsam mit Sprechsport-Initiator Dr. Georg Winter im März zur Teilnahme an der 1. Norddeutschen Sprechsport-Meisterschaft auf, zu der jetzt 23 Schüler-Teams aus fünf Bundesländern nach Hamburg kommen.

Die 1. Norddeutsche Sprechsport-Meisterschaft wird am 4. Juli 2007 im Hamburger Gymnasium Christianeum ausgetragen. Über 100 Schülerinnen und Schüler aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein werden sich dort solo oder in Viererteams in verschiedenen Sprechsport-Disziplinen messen.

Zungenbrecher sind die „Sportgeräte", an denen die Zunge turnt. Sie werden vorgegeben oder von den Kindern und Jugendlichen selbst entwickelt. Beim Vortrag zählen Schnelligkeit, Betonung, Deutlichkeit, Originalität und Publikumskontakt. Eine unabhängige Jury wird alle Teilnehmer bewerten und in einer Siegerehrung würdigen.

Zungenbrecher und Gedichte stehen bereits seit Wochen in jeder teilnehmenden Schule auf dem Stundenplan. Die Vorauswahl der Schülerteams ist in den Deutschunterricht der Klassenstufen 4 bis 9 voll integriert. So wird die ganze Klasse an der Vorbereitung und Auswahl der Meisterschaftsteams beteiligt.

Winter macht Schule
Alle teilnehmenden Schulklassen und LehrerInnen erhielten Unterrichtsmaterial zur Vorbereitung und wurden im Vorfeld von dem staatl. anerkannten Atem-, Sprech- und Stimmlehrer Rainer Rudloff oder Dr. Georg Winter in den Sprechsport eingeführt. Die Lehrerinnen und Lehrer haben das enorme Motivationspotential erkannt, das in dieser neuen Sportart steckt.

Die Lust am Sprechen wecken - Sprechsport ist Sprechspaß

„Sprechen ist Sport, macht Spaß wie Sport und muss wie Sport trainiert werden", sagt Initiator und Ideengeber Dr. Georg Winter. Der Hamburger Unternehmer begeisterte letztes Jahr mit seinen selbst verfassten Zungenbrechern ein Millionenpublikum in der ZDF-Sendung „Wetten, dass...?". „Sobald Kinder und Jugendliche Sprechen als Sport erleben, übertragen sie ihre Freude am Sport und ihre Bereitschaft zu sportlichem Training auf das Sprechen", so Winter. „Wer richtig atmet und spricht, denkt klarer und verbessert seine Lebenschancen. Die Schule ist der richtige Ort für den Sprechsport."

Ausblick - Sprechsport wird zum Volkssport

Winter hat sich vorgenommen, das artikulierte und ausdrucksstarke Sprechen als neuen Volkssport in Deutschland zu etablieren. Dass diese Vision zu verwirklichen ist, zeigt das große Echo auf die erste Meisterschaft. Aus weiteren Bundesländern wurde Interesse angemeldet. „Sprechsportwettbewerbe spornen Kinder und Jugendliche an", so Winter. „Letztlich wird es nur Gewinner geben, weil das gute Sprechen für jeden Menschen und für die Gesellschaft ein Gewinn ist."

Pressekontakt: Johannes Freudewald
Tel. 040-37420352, Fax 040-37420353
E-Mail: sprechsport@haus-der-zukunft-hamburg.de