HAUS DER ZUKUNFT

AktuellesEarth Trusteeship Forum am 10.12.2018 in den Haag

27.11.2018

Das HAUS DER ZUKUNFT, Hamburg begrüßt und fördert mit seiner Initiative Rechte der Natur/Biokratie www.rechte-der-natur.de das Earth Trusteeship Forum am 10. Dezember 2018 in Den Haag. Die Earth Trusteeship Initiative nimmt den 70. Jahrestages der Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen (UN-Menschenrechtscharta) zum Anlass, ihre Haager Prinzipien  vorzustellen und eine internationale Allianz für die Rechte der Natur zu präsentieren.


Die Träger dieser Bewegung wollen darauf aufmerksam machen, dass Menschenrechte in Zukunft nur dann eine tragfähige Grundlage haben, wenn auch die Rechte der Natur respektiert werden und die Menschheit sich als Treuhänderin der Natur versteht.

Die Zeit drängt


Der Klimawandel fordert immer mehr Opfer. Die Menschheit hat seit 1970 sechzig Prozent aller Wirbeltierarten ausgelöscht, und viele sensible Ökosysteme sind in Gefahr.
Die Earth Trusteeship Initiative ist ein Zusammenschluss von Umweltjuristen und Umweltorganisationen. Sie setzen sich ein für die weltweite Respektierung und Verwirklichung der Rechte der Natur durch Regierungen, Unternehmen und BürgerInnen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.
Konkrete Ziele und Forderungen sind u.a.:

  1. Die Anwaltschaft für die Natur muss Grundlage staatlichen Handelns werden. Regierungen, Unternehmen und BürgerInnen müssen mehr Verantwortung für die Natur übernehmen und im Namen all derer sprechen, die keine Stimme haben: künftige Generationen von Menschen und anderen Lebewesen.
  2. Das Prinzip der Treuhänderschaft für die Natur ist in der AGENDA 2030 zu verankern. Denn nur starke, institutionalisierte Formen der Treuhänderschaft für die Natur können sicherstellen, dass die Menschheit ihre Ziele für mehr Nachhaltigkeit erreicht.
  3. Das Prinzip der Treuhandschaft muss in den Evaluierungsprozess der UN Sustainable Development Goals einfließen und von der Politik in die Praxis umgesetzt werden.

Rechte der Natur – national und global


Dr. Georg Winter, Gründer HAUS DER ZUKUNFT, hat die deutsche Initiative Rechte der Natur bereits 2008 ins Leben gerufen – anlässlich des 60. Jahrestages der Menschenrechtserklärung. 10 Jahre später fördert und unterstützt das HAUS DER ZUKUNFT das weltweite Engagement auf internationaler Ebene. Dr. Georg Winter wird am 10. Dezember 2018 das Earth Trusteeship Forum in Den Haag mit eröffnen.
Die Earth Trusteeship Initiative und das HAUS DER ZUKUNFT/Rechte der Natur laden alle BürgerInnen und Initiativen ein, die Haager Erklärung mit ihrer Unterschrift zu unterstützen und an dem World Trusteeship Forum in Den Haag teilzunehmen (http://www.earthtrusteeship.world/).

Pressemeldung: < Pressemitteilung HAUS DER ZUKUNFT_Rechte der Natur 10_12_2018_de_fin >

03.12.2019
Dr. Georg Winter präsentiert den Sprechsport in der neuen Wissensshow des NDR. 07.12.2019, 20:15-22:05 Uhr
01.11.2019
Tiere sind auch nur Menschen – eine Konferenz gegen Speziesismus
23.10.2019
In seiner Festrede nennt Dr. Georg Winter, HAUS DER ZUKUNFT sie „gleichzeitig Ehrenbürgerin der Natur.“ Er würdigt die Lebensleistung der 89-jährigen Mitgründerin und Unternehmerin
03.09.2019
"New Work – Arbeit 4.0 gemeinsam nachhaltig gestalten" ist das Thema der diesjährigen B.A.U.M.-Jahrestagung am 3.9.2019 in Hamburg. Außerdem werden bei diesem Treffen von Nachhaltigkeitsengagierten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Medien und Verbänden der B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis sowie der Internationale B.A.U.M.-Sonderpreis verliehen.
15.08.2019
Veranstaltung der Deutschen Umwelthilfe am 15. August in Hamburg – Jeder fünfte Fisch auf unseren Tellern stammt aus illegaler Fischerei – Wolfram Fleischhauer liest aus seinem Ökothriller „Das Meer“
19.07.2019

Um den Gedanken weltweit zu verbreiten, veranstaltet die Earth Trusteeship Initiative ihr zweites Forum vom 19.-21. Juli 2019 in Asien. Internationale ExpertInnen und AktivistInnen tauschen sich aus über die Themenfelder Umweltrecht, soziale Bewegung, Menschenrechte. U.a. präsentiert Prof. Klaus Bosselmann, Chairman der Initiative und Professor für Umweltrecht an der Auckland Universität innovative Konzepte zum Thema „Wem gehört die Erde“.

04.07.2019
Raus aus der Umweltkrise mit umweltbewusstem Management Landessieg für Selma Pißler beim Geschichtswettbewerb um den Preis des Bundespräsidenten der Körber-Stiftung, Hamburg
06.06.2019

Förderprogramme für mehr Energieeffizienz in Unternehmen aus Bund und Land sowie Lösungen aus der Unternehmenspraxis präsentieren Experten für Energieeffizienz und Förderung sowie Vertreter der Wirtschaft am 6. Juni 2019 in der Handelskammer Hamburg.

03.04.2019
4. Hamburg International Environmental Law Conference 4.-5. April 2019 in der Bucerius Law School
19.02.2019

Am 3. März wird das Buch „Der Schüler mit dem Wegerich – Georg Winter über Loki Schmidt" der Öffentlichkeit vorgestellt. Der KJM Buchverlag GmbH & Co. KG publiziert den Briefwechsel zwischen Loki Schmidt und Georg Winter in den Jahren von 1964 bis 2010. Die Briefe werden als Originaldokumente abgedruckt und ergänzt durch Interviews, Fotos und ausgewählte Gedichte Georg Winters.